Aktuelles

/Aktuelles/

UVood – Sonnencrème fürs Holz

Lehmann Holzwerk AG und Schilliger Holz AG haben in Zusammenarbeit mit ETH und EMPA eine neuartige Behandlungsmethode für Holz entwickelt: einen weitgehenden UV-Schutz, der jedoch auf dem Holz keinerlei Spuren hinterlässt – wie beim Urbach-Tower (Foto). Das Holz behält seinen Geruch, der Farbton bleibt weitgehend erhalten, und auch die Haptik ist unverändert. Weitere Infos: www.uvood.ch

 

2019-10-16T10:04:24+00:00

Grossauftrag in Nizza

Es ist wohl das grösste Dienstleistungsgebäude in Frankreich aus Holz, das im “Eco-Vallée Nice Côte d’Azur” entsteht: Der Palazzo Meridia. 35 Meter lang, 9 Stockwerke hoch – ein erdbebensicheres Plus-Energie-Gebäude. Schilliger Holz AG durfte für diesen Referenzbau über 1000m3 5-schichtige GFP Grossformatplatten für die Decken und weitere 300m3 für die Wände liefern.

2019-08-08T16:59:39+00:00

Die Plattenproduktion beginnt

Nun geht alles vollautomatisch: Von der Sortierung über die Keilzinkung, die Zusammenfügung der Decklagen, das Leimen der Grossformatplatten bis zum Zuschnitt und zur Konfektionierung. Alle Lagen sind durchgehend seitenverleimt. Kernstück ist eine Presse, dank der auch grosse Mengen von Grossformatplatten in interessanten Dimensionen zu vorteilhaften Lieferbedingungen gefertigt werden können. Damit ist Schilliger Holz AG auch für den internationalen Markt gerüstet.

2019-08-08T16:39:05+00:00

Schilliger Holz AG beteiligt sich an Forschungsprojekt

Die neuartige Timber Structures 3.0-Technologie (TS3) verklebt Holzbauteile stirnseitig. Dadurch können punktgestützte, mehrachsig tragende Platten oder Faltwerke in jeder Form und Grösse erstellt werden. Dies eröffnet konstruktive und gestalterische Welten, die bisher für den Holzbau nicht zugänglich waren. Am Projekt beteiligt sind neben der Schilliger Holz AG die Berner Fachhochschule BFH, die ETH Zürich und Henkel &Cie.AG

2018-08-17T13:18:44+00:00

Schilliger GFP für das Theater Vidy

Blumer Lehmann AG hat zusammen mit Ingenieuren der EPFL Lausanne für das Theater Vidy eine neuartige Holzkonstruktion entwickelt und realisiert. Die Grossformatplatten wurden mehrheitlich bei Schilliger Holz AG produziert und abgebunden. Die verschiedenen Elemente wurden ohne Einsatz von Metall ineinandergefügt. Die Grossformatplatten sind doppellagig angeordnet. Dank Forschungsarbeit der EPFL gelang es, die Plattendicke trotz einer Spannweite der Deckenteile von 16 bis 20 Metern bei 45 Millimetern zu belassen.

2017-12-19T15:59:50+00:00

Kilian Wenger bei Schilliger Holz zu Besuch

Attraktion am diesjährigen Schilliger-Stand an der Forstmesse war die woodvetia-Holzskulptur von Lux Guyer. Sie zog nicht nur wegen des anmutigen Wesens die Blicke vieler Besucherinnen und Besucher auf sich, sondern auch wegen der meisterhaften Ausführung der Skulptur, die ganz aus Schweizer Holz geschnitzt ist. Sogar Schwingerkönig Kilian Wenger liess es sich nicht nehmen, mit der netten Dame fotografiert zu werden. Übrigens war Lux Guyer die erste Frau, die in der Schweiz ein eigenes Architekturbüro betrieb.

2017-08-22T13:50:26+00:00

Tage der offenen Tür bei Schilliger Holz AG


Am Freitagnachmittag, 15. September liessen sich über 500 geladene Gäste das neue Leimwerk und die Abbundanlage zeigen, um nachher im grossen Festzelt bei Live-Musik zusammenzusitzen. Am Samstag, 16. September öffnete Schilliger Holz zudem die Tore für die Öffentlichkeit. Rund 2000 Interessierte besichtigten die neuen Werke und erlebten Live-Vorführungen mit einem Vollernter der Firma Wiss AG. Enorm Anklang fanden auch die Kinderattraktionen, insbesondere die Ecke, wo man nach Lust und Laune kleine Brettchen zu kleinen und grossen Kunstwerken zusammennageln durfte. Im grossen Festzelt spielten wiederum Live-Formationen auf und sorgten zusätzlich für eine tolle Stimmung.

2018-02-14T16:50:39+00:00